Passwort vergessen?

Frequenzregelungen:

Motorflugplatz: Nur 35 Mhz A-Band: Kanal 61-70 B-Band: Kanal 182-186 2,4 GHz - Zulassung

Segel/Elektroflugplatz: Bei 35 MHz A-Band: Kanal 71-80 B-Band: Kanal 187-191

Modellfliegen im Club?

Modellfliegen im VereinKlar. Für den Modellflug-Neueinsteiger ist der erste Flug das Allerwichtigste. Ohne erfahrene Hilfe wird der erste Flug der letzte sein, denn genau hierbei gibt es oft Bruch. Nichts ist eingestellt (getrimmt) und Überraschungen kommen nicht selten.

Weit verbreitet ist die Meinung, man könne sich ein Modellflugzeug kaufen und es fliegen. Keiner käme jedoch auf die Idee, zum nächsten Flugplatz zu fahren, sich in eine Cessna oder Piper zu setzen und selbst zu starten. Die fliegerischen Ansprüche sind in beiden Fällen gleich hoch.

Einige Modellpiloten des “MFC - Phönix”, die beruflich Airliner um die Welt fliegen oder Fluglehrer sind, vertreten sogar die Meinung, Modellfliegen sei schwieriger, weil der Modellpilot keine Instrumente hat, die ihn beim Fliegen unterstützen.

Fliegerisches Gefühl und Können

Fliegerisches Gefühl und KönnenDer Modellflieger muss sich völlig auf sein fliegerisches Gefühl und Können verlassen, er muss Höhe, Geschwindigkeit, Sinkrate, die Landeanflugeinteilung und vieles mehr selbst richtig beurteilen.

Kein Instrument, kein Tower helfen ihm dabei. Ganz wie die alten Flugpioniere und Fliegerasse, back to the roots also. Modellfliegen erfordert ein Höchstmaß an Konzentration, ist Fliegen pur. Genau das macht aber die Faszination dieses Hobbys aus!

Probleme und Fragen der Anfänger

  • Warum fliegt ein Flugzeug?
  • Was sollte ich bei einer Neuanschaffung beachten?
  • Mit welchen Kosten muss ich rechnen?
  • Wo liegt der Schwerpunkt bei einem Flugmodell?
  • Was ist der Einstellwinkel?
  • Was der Anstellwinkel?
  • Wo ist der Unterschied zwischen beiden?
  • Wie fliege ich ein neues Modell ein?


Fragen über Fragen, die den Einzelnen, wenn er allein auf weiter Flur ist, sicherlich überfordern.

Die von erfahrenen Modellsportlern aber gern und verständlich beantwortet werden. Deshalb finden die ersten Flüge mit einem “alten Hasen” an der Seite statt. Damit das neue, wertvolle Modell auch wieder heil mit zurückkommt. Da fühlt auch schon der Newcomer etwas von der Faszination dieses “schönsten Hobbys der Welt”, wie wir Modellflieger gern sagen.

Fachreferate für kompetente Hilfe

  • Segel-Elektroflug
  • Indoorflug
  • Motorflug


kompetente Ansprechpartner zur Verfügung zu haben, so dass ein jeder auch bei technischen Fragen im “MFC” gut aufgehoben ist.


Spaß muss sein...

Veranstaltungen rund um den Modellflugsport, wie zum Beispiel Wettbewerbe, Fliegerstammtisch, Jahresabschlussfliegen oder ein zünftiger Grillabend mit Partner runden das Modellfliegerleben im “MFC - Phönix” ab.

Fliegen im Verein Fliegen im Verein Fliegen im Verein